Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Cercle de lecture francophone

12. März von 19:00 Uhr

Soirée spéciale! Deux livres pour le prix d’un 🙂 

Annette, une épopée / Annette, ein Heldinnenepos – d’Anne Weber

Comme l’autrice a écrit elle-même les deux versions d'“Annette“, et que les vers libres tout comme la „rhythmische Versform“ sont des écritures bien particulières, nous discuterons exceptionnellement aussi du texte allemand, mais toujours en français.

 

 

Il y aurait donc encore des héroïnes, des vraies? Et on peut les croiser dans la rue, leur parler, les connaître?
Près de Dieulefit, dans la Drôme, vit Anne Beaumanoir, dite Annette, un petit bout de femme presque centenaire, aux yeux lumineux et à la parole vive. Entrée dans la Résistance communiste à dix-neuf ans, elle en enfreint les règles en prenant l’initiative de sauver deux adolescents juifs. Elle lutte à Rennes, à Paris, à Lyon ; elle participe à la libération de Marseille. Puis, après un bref intermède de vie bourgeoise – études de médecine, mariage, enfants –, elle s’engage pour l’indépendance de l’Algérie, ce qui lui vaut une condamnation à dix ans de prison. Une évasion rocambolesque lui permet de gagner la Tunisie, puis l’Algérie où elle participe au premier gouvernement indépendant sous Ben Bella, avant d’être obligée de fuir à nouveau, au moment du coup d’État de Boumédiène.
Voilà sa vie, en quelques lignes. Mais les méandres d’une existence héroïque, ses hauts faits et ses doutes, comment les raconter ? Ne faudrait-il pas les chanter, plutôt? La vie d’Annette, c’est une épopée!

Mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnet!

Was für ein Leben! Geboren 1923 in der Bretagne, aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, schon als Jugendliche Mitglied der kommunistischen Résistance, Retterin zweier jüdischer Jugendlicher — wofür sie von Yad Vashem später den Ehrentitel »Gerechte unter den Völkern« erhalten wird –, nach dem Krieg Neurophysiologin in Marseille, 1959 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt wegen ihres Engagements auf Seiten der algerischen Unabhängigkeitsbewegung… und noch heute an Schulen ein lebendiges Beispiel für die Wichtigkeit des Ungehorsams. Anne Weber erzählt das unwahrscheinliche Leben der Anne Beaumanoir in einem brillanten biografischen Heldinnenepos. Die mit großer Sprachkraft geschilderten Szenen werfen viele Fragen auf: Was treibt jemanden in den Widerstand? Was opfert er dafür? Wie weit darf er gehen? Was kann er erreichen? Annette, ein Heldinnenepos erzählt von einer wahren Heldin, die uns etwas angeht.

„Die Kraft von Anne Webers Erzählung kann sich mit der Kraft ihrer Heldin messen: Es ist atemberaubend, wie frisch hier die alte Form des Epos klingt und mit welcher Leichtigkeit Weber die Lebensgeschichte der französischen Widerstandskämpferin Anne Beaumanoir zu einem Roman über Mut, Widerstandskraft und den Kampf um Freiheit verdichtet. „Annette, ein Heldinnenepos“ ist eine Geschichte voller Härten, die Weber aber mit souveräner Dezenz und feiner Ironie erzählt. Dabei geht es um nichts weniger als die deutsch-französische Geschichte als eine der Grundlagen unseres heutigen Europas. Wir sind dankbar, dass Anne Weber Annette für uns entdeckt hat und von ihr erzählt.“ (Jurybegründung Deutscher Buchpreis 2020)

 

Renseignements et inscriptions préalables pour les nouvelles personnes à info@dfgleipzig.com.
Les rencontres du Cercle de lecture en français se poursuivent via Zoom!

Details

Datum:
12. März
Zeit:
19:00 Uhr

Veranstalter

DFGL
Béatrice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.