Über die Deutsch-Französische Gesellschaft

Die DFGL ist ein echtes Kind der politischen Wende 1989. Schon am 6. April 1990 versammelten sich im Hörsaal 19 der Leipziger Universität 177 Frankreich-Enthusiasten zur Gründungsversammlung. Ihr Ziel: ein lebendiger Austausch zwischen Franzosen und Deutschen, die Pflege der französischen Sprache, Kultur und Lebensart.
An dieser Zielsetzung hat sich bis heute nichts geändert. In der DFGL sind alle die zuhause, die sich ein Stück Frankreich in ihren deutschen Alltag holen möchten. Das kann ein Abend an der Table Ronde, in der Cuisine Française, ein Konzert, ein Boule-Turnier, ein Filmabend oder die Teilnahme an einem Konversationszirkel sein.

ACTIVITÉS

 

 

 

 

 

am Sonntag, dem 07. Mai 2017, begibt sich die DFGL nach Potsdam, um im jüngst wiederaufgebauten Palais Barberini am Alten Markt (Alter Markt/Humboldtstraße 5/6)

eine Führung durch die Sonderausstellung französischer Impressionisten des 19. Jahrhunderts in französischer Sprache zu erleben. Für diejenigen unter Ihnen, die fürchten, dabei nicht alles zu verstehen, gibt es selbstverständlich tragbare Audio-Guides in deutscher Sprache.

Die Ausstellung unter dem Titel "Die Kunst der Landschaft"

https://www.museum-barberini.com/

                          

 

                              

 

                             

 

 

Unterkategorien

Französische Küche und französische Lebensart sind untrennbar verbunden. Jeden dritten Donnerstag im Monat veranstalten wir eine Cuisine française in Leipzig. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass nicht nur zusammen gegessen und getrunken, sondern vorher gemeinsam gekocht wird. Auf diese Weise kann jeder seinen heimischen Speisezettel um einige französische Rezepte erweitern.

Jeden ersten Donnerstag im Monat organisiert die DFGL für ihre Mitglieder einen französischen Filmeabend im Institut Français (Thomaskirchhof 20).  Die Filme laufen dabei alle im Originalton, aber mit deutschen Untertiteln.

Eine Veranstaltung für alle, die Lust haben auf einen gemütlichen Sonntag bei Boulespiel und Brunch, garniert mit viel Spaß, Leckereien und netten Teilnehmern. Boule – Ein Spiel, das man fast immer mit Frankreich in Verbindung bringt. Erinnerungen an den letzten Urlaub, ein Dorfplatz von Platanen beschattet, Metallkugeln prallen aufeinander (oder auch nicht) etc., etc. Kein Wunder, dass auch in unserer Deutsch-Französischen Gesellschaften das Boulespiel ziemlich fest verankert ist, insbesondere zur Beförderung des geselligen Beisammenseins "en plein air" für Jedermann.

Für alle Fahrradbegeisterten bieten wir Fahrradtouren in und um Leipzig, aber auch in Frankreich an. Die Touren sind so gestaltet, dass auch Genussfahrer auf ihre Kosten kommen. Dabei stehen immer auch kulturelle oder kulinarische Zwischenstopps auf der Tagesordnung.

Lernen Sie uns kennen, zum Beispiel ganz ungezwungen an der Table Ronde im  Café Telegraph in der Dittrichring 18-20 in Leipzig, wo Deutsche und Franzosen jeden ersten Freitag ab 19.00 Uhr gemeinsam die Woche ausklingen lassen.
Wir freuen uns auf Sie!

www.cafe-telegraph.de 

 

Die DFGL holt regelmäßig französische Musik nach Leipzig. Wichtige Termin sind u.a. die Fête de la Musique am 21. Juni und unsere klassischen Salonabende.
Die DFGL lädt ihre Mitglieder außerdem jedes Jahr zu einem kulturellen Sommer- und Weihnachtsfest ein.